Tourismusrekord im Februar

JERUSALEM (inn) - Rund 232.000 Touristen haben Israel im vergangenen Monat besucht - das waren 6 Prozent mehr als im Februar 2011. Damit kamen so viele Besucher ins "Heilige Land" wie noch nie in einem Februar.

Wie das Tourismusministerium am Montag bekannt gab, kamen rund 32.000 der Urlauber als Tagesbesucher - mehr als doppelt so viele wie im Februar 2011. Wegen der Unruhen in Ägypten war diese Zahl im vergangenen Jahr stark zurückgegangen.

Seit Jahresbeginn reisten insgesamt rund 388.900 Touristen nach Israel. Das ist ein leichter Anstieg gegenüber dem Vorjahr. In den ersten beiden Monaten 2011 lag diese Zahl bei etwa 388.500.

Israels Tourismusminister Stas Misezhnikov kündigte an, sein Ministerium werde seine Marketingkampagne weltweit fortsetzen. Der Schwerpunkt liege auf den sich entwickelnden Märkten in China, Indien, Südkorea, Russland und Südamerika.

Von: D. Nowak