Guter Start für Tourismusbranche

JERUSALEM (inn) - Israels Tourismusminister Stas Misezhnikov ist mit den Besucherzahlen zu Beginn des Jahres zufrieden. Mehr als 189.000 Urlauber kamen im vergangenen Januar ins "Heilige Land". Das waren rund 1 Prozent weniger als im Januar 2011.

"Das Jahr 2012 begann mit eifriger und intensiver Arbeit durch das Tourismusministerium, um Israels Tourismuspotential zu erreichen und Israels Image als attraktives Touristenziel zu erhalten, indem die Urlaubskosten reguliert und Marketingaktivitäten eingeleitet werden", so Misezhnikov. Weiter teilte er mit, sein Ministerium habe es sich zum Ziel gemacht, in diesem Jahr 4 Millionen Touristen nach Israel zu locken.

Von: D. Nowak