Geldstrafe gegen Hamas verhängt

Das Jerusalemer Bezirksgericht hat am Montag die Terror-Organisation Hamas wegen der Morde an drei Talmudschülern im Sommer 2014 zu einer Geldstrafe verurteilt. Diese beträgt umgerechnet rund 10 Millionen Euro und soll an die Familien von Naftalie Frenkel, Gil-Ad Scha'ar und Ejal Jifrach ausgezahlt werden. Die Morde führten damals zur Militär-Operation „Starker Fels“ gegen Terrorziele im Gazastreifen. Die Familien hatten ursprünglich 130 Millionen Euro gefordert. Die Organisation Schurat HaDin, die die Klage im Namen der Familien einreichte, kündigte Berufung an.

Von: df