Mutmaßlicher Schmuggler durch Schüsse von Soldaten getötet

Israelische Soldaten haben Mittwochnacht an der Grenze zu Ägypten einen mutmaßlichen Drogenschmuggler getötet. Sie bemerkten drei verdächtige Fahrzeuge, die von israelischer Seite auf die Grenze zufuhren. Infolge der Aufforderung zum Anhalten raste ein Auto mit drei Insassen auf die Soldaten zu. Diese hätten auf die Räder gezielt, hieß es aus der Armee. Ein Israeli starb dabei. Die Armee leitete eine Untersuchung ein. Bereits vor zehn Tagen war ein israelischer Beduine bei einem ähnlichen Vorfall an der Grenze ums Leben gekommen. Auch er war vermutlich in Schmuggel verwickelt.

Von: eh