Hisbollah: Werden die Waffen niemals niederlegen

Der Generalsekretär der Terrormiliz Hisbollah, Hassan Nasrallah, hat inmitten einer schweren Finanzkrise im Libanon am Dienstag den USA gedroht. Er sagte: „Unsere Waffen bleiben in unseren Händen und wir werden nicht verhungern. Wir werden euch töten.“ Der bewaffnete Widerstand sei „Teil unserer Kultur und strategischen Doktrin“. Die USA verhinderten den Zufluss von Dollars, um den Libanon zu schwächen und Israel zu stärken. Seit Montag versucht die libanesische Zentralbank, den Markt mit den geschmolzenen Dollarreserven zu stabilisieren. Die Hisbollah ist in der Regierung vertreten.

Von: tk