Netanjahu bestätigt Militäraktion in Syrien

Israels Armee hat zwischen Sonntag und Montag offenbar Ziele in der syrisch-israelischen Grenzregion um Quneitra attackiert. Israels Premierminister Benjamin Netanjahu erklärte am Dienstag, dass „wir jeden Tag, einschließlich gestern, gegen die Bemühungen des Iran arbeiten, sich in der Region festzusetzen“. Die staatliche syrische Nachrichtenagentur SANA hatte zuvor berichtet, dass es bei einem verlassenen Krankenhaus und einem Beobachtungsposten bei den Golanhöhen israelischen Beschuss gegeben habe. Der Angriff könnte sich gegen schiitische Milizen gerichtet haben, schreiben israelische Zeitungen.

Von: ser