Zwei Soldaten bei Autoanschlag getötet

Ein palästinensischer Autofahrer hat am Freitagnachmittag in Samaria ein israelisches Fahrzeug mit vier Soldaten gerammt. Zwei Israelis starben, die beiden anderen erlitten Verletzungen. Der Vorfall ereignete sich nahe der Siedlung Mevo Dotan, etwa zehn Kilometer südwestlich von Dschenin. Nach Angaben des Militärs handelt es sich um einen Terrorangriff, schreibt die Onlinezeitung „Times of Israel“. Der leicht verletzte palästinensische Fahrer wurde festgenommen. Palästinensische Gruppen hatten zuvor einen „Tag des Zorns“ ausgerufen – 100 Tage nach der Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen.

Von: eh