Facebook sperrt Seite

Das Soziale Netzwerk Facebook hat am Dienstag die Seite der Hamas nahestehenden Nachrichtenagentur „Schehab“ gesperrt. Trotz mehrfacher Mahnungen habe die Seite wiederholt gegen die Regeln verstoßen. Der Aufruf zur Gewalt werde von Facebook nicht toleriert, erklärte das US-Unternehmen. Hamas-Sprecher Rafat Morra bezeichnete die Entscheidung als ungerecht und als „Angriff auf die Pressefreiheit“. Er ergänzte: „Die Schehab-Nachrichtenagentur hält sich an ethische und international anerkannte Standards.“ Die Facebook-Seite von Schehab besteht seit 2011 und hat knapp 7,5 Millionen Follower.

Von: mh