Merkel bekräftigt deutsche Verantwortung für Israel

Die scheidende Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Verbrechen am jüdischen Volk, die in Yad Vashem dokumentiert sind, als „ewige Erinnerung für die Verantwortung der Deutschen“ und als „Warnung“ bezeichnet. Am Sonntagnachmittag besuchte die CDU-Politikerin die Jerusalemer Gedenkstätte. Zuvor war sie mit Premierminister Naftali Bennett zusammengekommen. Dabei bekräftigte sie die deutsche Verantwortung für Israels Sicherheit, die auch zukünftige Regierungen tragen würden. Bennett sagte, die Beziehungen zwischen den beiden Ländern seien noch nie so gut gewesen wie in Merkels Amtszeit.

Von: eh