Iranisches „Forschungszentrum“ wohl geheimes Raketenlager

Am Montag starben zwei Menschen bei einer Explosion westlich von Teheran. Satellitenbilder der privaten Tel Aviver Firma „ImageSat International“ zeigen die Anlage vor und nach dem Brand. Erste Auswertungen legen nahe, dass es sich bei der Einrichtung um eine geheime Raketenbasis der Revolutionsgarden handelt. Die Brandursache ist bislang unbekannt. Iranische Militäranlagen hatten in den vergangenen Jahren verschiedentlich mit mysteriösen Pannen zu kämpfen. Teils machte der Iran Israel dafür verantwortlich, teils kann es auch an der maroden iranischen Infrastruktur liegen.

Von: cs