Nadschib Mikati neuer libanesischer Premierminister

Das libanesische Parlament hat am Montag Nadschib Mikati mit der Regierungsbildung beauftragt. Er erhielt 72 von 118 Stimmen. Sowohl die sunnitische Zukunftspartei seines Vorgängers Saad Hariri, unterstütze ihn, als auch die schiitische Hisbollah, nicht jedoch die größte christliche Partei „Freie Patriotische Bewegung“. Mikati selbst gehört keiner größeren politischen Strömung an und bezeichnet sich als Zentrist. Der 65-jährige Geschäftsmann war bereits 2005 sowie von 2011 bis 2014 Premierminister des Landes. Nun soll der Multimilliardär das Land aus der Krise führen.

Von: hcb