Abdullah II. bestätigt Geheimtreffen mit israelischen Politikern

Für den jordanischen König Abdullah II. ist mit der neuen israelischen Regierung eine Besserung der Beziehungen möglich. Das sagte er in einem am Sonntag ausgestrahlten Interview des amerikanischen Nachrichtensenders CNN. Einschränkend erklärte er, die Regierung sei „nicht ideal“ mit Blick auf eine „Zwei-Staaten-Lösung“. In dem Gespräch bestätigte der König, dass es in den vergangenen Wochen zu Geheimtreffen mit israelischen Politikern gekommen ist, darunter Premier Naftali Bennett. Er merkte außerdem an, dass Drohnen iranischen Ursprungs zuletzt häufiger sein Land angegriffen hätten.

Von: df