Ehemaliger Botschafter Dermer sieht Israel-Unterstützung vor allem bei Evangelikalen

Israel sollte in den USA mehr auf evangelikale Christen setzen als auf Juden. Denn viele dieser Christen unterstützten den jüdischen Staat „leidenschaftlich und unmissverständlich“. Dies sagte der frühere israelische Botschafter in Washington, Ron Dermer, am Sonntag in einem Interview. Unter amerikanischen Juden sei der Anteil der Israelkritiker hingegen hoch. „Die Leute müssen begreifen, dass das Rückgrat der Unterstützung für Israel in den Vereinigten Staaten die evangelikalen Christen sind“, betonte Dermer. Er hatte seine siebenjährige Amtszeit in Washington im Januar beendet.

Von: eh