Lawrow will Dialog zwischen Israel und Palästinensern ermöglichen

Russland möchte sich für einen direkten Austausch zwischen Palästinensern und Israel einsetzen. Das erklärte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Mittwoch. Zuvor hatte er sich mit seinem palästinensischen Amtskollegen, Raid al-Maliki, getroffen. Lawrow ergänzte, er wolle sich dafür einsetzen, ein Treffen des Nahost-Quartetts einzuberufen. Das Nahost-Quartett wurde 2002 ins Leben gerufen. Es besteht aus den Vereinten Nationen, den USA, Russland und der Europäischen Union und soll die Friedenverhandlungen im Nahen Osten vorantreiben.

Von: val