Ra'am-Chef verurteilt Terroranschlag

Der Chef der islamistischen Partei Ra'am, Mansur Abbas, hat den Terroranschlag auf drei Talmudschüler verurteilt. Er hoffe auf ein friedliches Zusammenleben in der Zukunft, betonte er. Innerhalb der Partei teilen jedoch nicht alle diese Sicht. Der Knessetabgeordnete Walid Taha verurteilte „alle Handlungen der Besatzung und der Siedler gegen unser Volk“. Am Sonntag wurden drei Talmudschüler an der Tapuach-Kreuzung bei Ariel aus einem fahrenden Auto heraus angeschossen und zum Teil schwer verwundet. In der Nacht zum Dienstag nahm die Armee bei Nablus mehrere verdächtige Palästinenser fest.

Von: df