Europäische Abgeordnete fordern mehr Engagement für Palästinenser

Rund 440 Abgeordnete aus 22 europäischen Ländern und dem EU-Parlament haben in einem offenen Brief eine israelische „De-facto-Annexion“ von Gebieten im Westjordanland durch Siedlungsbau beanstandet. In dem Schreiben vom Sonntag fordern sie von ihren jeweiligen Außenministern und vom EU-Außenbeauftragten Josep Borrell, „Führung“ zu zeigen. „Europa“ müsse dieser Entwicklung im Verbund mit den USA entgegenwirken. Ein Mittel dazu sei die „diplomatische, rechtliche und finanzielle Unterstützung“ der Palästinenser. Die Unterzeichner aus Deutschland gehören der SPD, den Grünen oder der Linken an.

Von: df

Israelnetz Newsletter

Lesen Sie die Nachrichten werktäglich auf Ihrem Bildschirm.