Gantz bezeichnet Koalition mit Netanjahu als „Fehler“

Der israelische Verteidigungsminister Benny Gantz (Blau-Weiß) bereut es, mit Premierminister Benjamin Netanjahu (Likud) eine Koalition eingegangen zu sein. Er sagte am Montag: „Ich habe einen Fehler begangen, indem ich Netanjahu die Hand schüttelte.“ Der ehemalige Oberbefehlshaber der Armee war vor zwei Jahren mit dem Versprechen in die Politik gegangen, nicht mit Netanjahu zusammenzuarbeiten. Angesichts der Corona-Pandemie habe er es dennoch getan, „weil Israel im Krieg war und ich ein Soldat bin“. Im Dezember zerbrach die Koalition an einem ungelösten Haushaltsstreit.

Von: tk