Arabische Botschafter entzünden Kerzen

Die Botschafter der Vereinigten Arabischen Emirate und Bahrains in den USA haben am Samstag virtuell Chanukka-Kerzen angezündet. Die israelische Botschaft in Washington hatte zu der Zeremonie anlässlich des jüdischen Lichterfestes eingeladen. Der Botschafter der Emirate, Jusef Al-Otaiba, sagte dazu: „In diesem Jahr zünde ich mit Ihnen die Chanukka-Kerzen an, während die jüdische Gemeinde in den Emiraten ihre Chanukka-Kerzen anzündet. Das ist Frieden.“

Empfohlene redaktionelle Inhalte

An dieser Stelle finden Sie externe Inhalte, die unser redaktionelles Angebot ergänzen. Mit dem Klick auf "Externe Inhalte anzeigen" stimmen Sie zu, dass wir diese und zukünftige externe Inhalte anzeigen dürfen. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Weitere Hinweise finden Sie in unseren Cookie-Richtlinie.

Von: dn