Fromme Juden begehen Fastentag

Am Donnerstagmorgen haben fromme Juden mit einer Fastenperiode begonnen, die bis zum Abend anhält. Die Einschränkung gehört zur Tradition des 17. Tages im jüdischen Monat Tammus. Der Überlieferung zufolge durchbrachen die Römer an diesem Tag im Jahr 70 die Stadtmauer Jerusalems, drei Wochen später erfolgte die Zerstörung des Tempels. Der „Schiw'a Asar BeTammus“ erinnert auch an andere schlimme Ereignisse, wie etwa das Zerbrechen der Gesetzestafeln durch Mose. Mit dem Tag beginnt eine dreiwöchige Trauerzeit, in der etwa keine Hochzeiten gefeiert werden. Die Zeit endet mit dem Trauertag „Tischa BeAv“.

Von: df

Sie können sich über Disqus, Facebook, Twitter oder Google anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen ein, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die unsachliche Formulierungen oder externe Links enthalten. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1.600 Zeichen (einschließlich Leerzeichen) nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus