Arabische Liste empfiehlt Gantz – bis auf drei Abgeordnete

Das arabische Parteienbündnis „Vereinigte Liste“ hat am Sonntag Benny Gantz als neuen Premierminister empfohlen. Allerdings nahmen nur drei der vier Fraktionen an dem Treffen mit Staatspräsident Reuven Rivlin teil. Die Balad-Partei teilte mit, dass sie der Empfehlung für den Blau-Weiß-Vorsitzenden nicht zustimme – wegen der „zionistischen Ideologie“ des ehemaligen Armeechefs. Likud-Chef Benjamin Netanjahu hat derzeit Empfehlungen von 55 der neuen Abgeordneten, Blau-Weiß kommt auf 54 Stimmen. Der Kandidat, den Rivlin mit der Regierungsbildung beauftragt, hat dafür 28 Tage Zeit.

Von: eh