ARD-Chefredakteur verteidigt Israel-Berichterstattung der „Tagesschau“

Der Chefredakteur von „ARD-aktuell“, Kai Gniffke, hat auf die Kritik der TV-Moderatorin Andrea Kiewel an der Israel-Berichterstattung in der „Tagesschau“ reagiert. Kiewel hatte der „Tagesschau“ vorgeworfen, die Tatsachen nach einem Raketenangriff aus Gaza auf Israel verdreht zu haben. Auf Facebook verteidigte Gniffke den 28-sekündigen Beitrag seiner Redaktion: „Die Tagesschau hat am 26.3.2019 selbstverständlich darauf hingewiesen, dass die israelischen Angriffe auf den Gazastreifen eine Reaktion auf den Beschuss eines Gebäudes in Israel durch die Hamas am Tag zuvor darstellten.“

Von: mm

Israelnetz Newsletter

Lesen Sie die Nachrichten werktäglich auf Ihrem Bildschirm.