Israel gehört laut einer Umfrage zu den wichtigsten außenpolitischen Akteuren auf der Weltbühne

Israel gehört laut einer Umfrage zu den wichtigsten außenpolitischen Akteuren auf der Weltbühne

Israel zählt zu den einflussreichsten Ländern

Israel mag von der Fläche her ein kleines Land sein. Aber in der Außenpolitik spielt es eine der bedeutendsten Rollen weltweit. Das ergab eine internationale Umfrage, die gleichzeitig aber auch Schwächen des jüdischen Staates aufzeigt.

NEW YORK / JERUSALEM (inn) – Israel ist in der Top Ten der einflussreichsten Länder der Welt. Das besagt eine internationale Umfrage des amerikanischen Nachrichtenmagazins „US News & World Report“, bei der das Land auf Platz acht kommt. Deutschland landet auf Platz fünf. Die USA sind demnach das einflussreichste Land der Welt.

Das Magazin hat 80 Länder nach unterschiedlichen Faktoren wie Macht, kulturellem Einfluss und Wirtschaft bewerten lassen. Danach ergab sich auch eine Reihenfolge der „besten Länder“, die alle Faktoren zusammen bewertet. Da kommt Israel auf Platz 30. Deutschland schafft es auf Platz drei. Platz eins geht an die Schweiz.

„Für seine relativ kleine Größe spielt Israel eine große Rolle in der weltweiten Außenpolitik“, schreibt das Magazin. Besonders punkten konnte das Land auch mit seiner starken Wirtschaft. Das Magazin lobt den Export von geschliffenen Diamanten, Hightech-Ausstattung und Pharmaka. Mit diesen Produkten kommt Israel im weltweiten Vergleich auf Platz zehn.

Großer Spalt zwischen Arm und Reich

Das Magazin lobt Israel ebenso für seine hohe Lebenserwartung, Bildung und das Einkommen der Bürger. Kritik gibt es für den großen Spalt zwischen armen und reichen Menschen im Land. Israel habe eine der „ungleichsten Wirtschaften in der westlichen Welt“.

Für die alljährliche Umfrage ließ „US News & World Report“ weltweit rund 21.000 Menschen befragen.

Von: mm

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein beim Christlichen Medienverbund KEP e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus