456 Millionen Euro für Entsalzungsanlage in Gaza

In Brüssel haben Spender 456 Millionen Euro für eine Entsalzungsanlage im Gazastreifen zugesagt. „Das ist das bislang größte Investitionsprojekt in Gaza“, sagte der EU-Kommissar für Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen, Johannes Hahn: „Das Projekt wird die dringendsten Wasserbedürfnisse erfüllen, Trinkwasser bereitstellen und gleichzeitig zum Wirtschaftswachstum und einer umwelttechnischen Stabilität beitragen.“ Hahn hatte neben der Palästinensischen Autonomiebehörde den Vorsitz der Geberkonferenz am Montag. Zu den 42 teilnehmenden Ländern zählte auch Israel. Die noch fehlenden 77 Millionen Euro für die Entsalzungsanlage plant die Europäische Union beizusteuern.

Von: mm