Hamas warnt vor Normalisierung der Beziehungen mit Israel

Die Hamas hat die arabischen Staaten und die Palästinenser am Dienstag vor einer Normalisierung der Beziehungen zu Israel gewarnt. Ein derartiger Vorgang stelle ein „unentschuldbares Verbrechen“ dar, teilte die radikal-islamische Terror-Organisation laut der Onlinezeitung „Times of Israel“ mit. Absprachen und Treffen mit israelischen Offiziellen fänden „gegen den Willen des Volkes“ statt, protegierten die „anhaltenden israelischen Verbrechen“ und verfestigten die „Besatzung“. Weiterhin lobte die Hamas die anti-israelische Boykottbewegung BDS für ihre Arbeit, die „umfassende internationale Unterstützung“ finde.

Von: ser