Netanjahu dankt guatemaltekischem Präsidenten Morales

Israels Premierminister Benjamin Netanjahu ist am Sonntag in Washington mit dem guatemaltekischen Staatspräsidenten Jimmy Morales zusammengetroffen. Er dankte ihm für die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt. Vor dem Amerikanisch-Israelischen Ausschuss für Öffentliche Angelegenheiten (AIPAC) kündigte Morales an, die Botschaft des mittelamerikanischen Landes am 16. Mai von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen – zwei Tage nach den USA. Dies berichtet die lateinamerikanische Nachrichtenseite „Diario Libre“.

Von: eh