Jared Kushner im Jahr 2008: Am 1. Januar feierte er seinen 36. Geburtstag
Jared Kushner im Jahr 2008: Am 1. Januar feierte er seinen 36. Geburtstag

Schwiegersohn wird Trumps Chefberater

Der designierte US-Präsident Trump hat angekündigt, seinen Schwiegersohn Kushner zum Chefberater zu ernennen. Kritische Stimmen werfen ihm Vetternwirtschaft vor.

NEW YORK / WASHINGTON (inn) – Am 20. Januar soll Donald Trump als Präsident der USA vereidigt werden. Bereits jetzt gab er bekannt, wer sein Chefberater werden soll: sein Schwiegersohn Jared Kushner.

Trump sagte laut der Zeitung „New York Times“, dass sein Schwiegersohn eine zentrale Rolle beim Umgang mit Israel spielen werde. Der designierte Präsident beschrieb seinen Schwiegersohn, ein orthodoxer Jude, als so talentiert, dass er helfen könne, „Frieden im Nahen Osten zu schaffen“.

Kushner beriet Trump bereits während des Wahlkampfs
Kushner beriet Trump bereits während des Wahlkampfs

Kushner ist seit 2009 mit Trumps Tochter Ivanka verheiratet. Bevor die Tochter des Immobilien- und Medienmoguls Kushner ehelichte, konvertierte sie zum Judentum. Wegen der Wahl werfen Kritiker Trump Vetternwirtschaft vor.

Der 36-jährige Kushner ist Geschäftsmann und wie sein Schwiegervater im Immobiliengeschäft tätig. Während des Wahlkampfes um das Präsidentenamt diente Kushner Trump bereits als Politikberater.

Von: mab

Sie können sich über Disqus, facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse ein. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Um Missbrauch zu vermeiden, werden wir Ihren Kommentar erst nach Prüfung auf unserer Seite freischalten. Wir behalten uns vor, nur sachliche und argumentativ wertvolle Kommentare online zu stellen. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 900 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein beim Christlichen Medienverbund KEP e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus