Die Arabische Liga sieht die Hisbollah von nun an als Terrorgruppe
Die Arabische Liga sieht die Hisbollah von nun an als Terrorgruppe

Arabische Liga erklärt Hisbollah zur Terror-Organisation

KAIRO (inn) – Die arabischen Länder sehen die islamistische Hisbollah ab sofort als Terrorgruppe. Arabische Politiker in Israel kritisieren den Schritt.

Die Arabische Liga hat die libanesische Hisbollah-Miliz am Freitagabend als Terror-Organisation eingestuft. Der Schritt erfolgte während eines Treffens der Außenminister der 22 Mitgliedsstaaten in Kairo. Der Irak und der Libanon enthielten sich bei dem Votum. Wenige Tage zuvor hatten bereits die sechs Staaten des Golf-Kooperationsrates die vom Iran unterstützte Hisbollah zu einer Terror-Organisation erklärt.

Der libanesische Außenminister Gebran Bassil erklärte nach der Entscheidung, diese stimme nicht mit dem Anti-Terror-Abkommen der arabischen Länder überein. „Die Hisbollah ist im Libanon breit vertreten und ist eine Hauptkomponente des Landes“, erklärte Bassil laut des panarabischen Nachrichtensenders „Al-Dschasira“ auf Twitter.

Araber üben Kritik an der Kritik

In Israel haben die arabischen Parteien Balad und Hadasch vom Bündnis „Vereinigte Liste“ den Schritt der Arabischen Liga kritisiert. „Die Hisbollah ist keine Terror-Organisation; sie ist eine Oppositionsbewegung, die die israelische Besatzung im Libanon erfolgreich entfernt hat“, erklärte Radscha Saatreh von Hadasch. „Es ist eine Organisation, die die wichtige Aufgabe erfüllt, den Terror von Al-Kaida in Syrien zu bekämpfen und gegen Israel zu kämpfen, das die Al-Nusra-Front im Golan unterstützt.“

Die beiden arabischen Parteien hatten bereits den Schritt des Golf-Kooperationsrates kritisiert. Doch nicht alle Araber in Israel teilen diese Kritik, berichtet die israelische Tageszeitung „Yediot Aharonot“. Scheich Kammal Hatiw vom nördlichen Zweig der extremistischen „Islamischen Bewegung“ sagte vergangenen Donnerstag, die Hisbollah sei eine kriminelle Organisation; dies sei im Verlauf des „Arabischen Frühlings“ klar geworden. „Die Hisbollah unterstützt viele mörderische Organisationen in Syrien.“ (df)

Von: df

Sie können sich über Disqus, Facebook, Twitter oder Google+ anmelden um zu kommentieren. Bitte geben Sie einen Namen ein, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine E-Mail-Adresse. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die unsachliche Formulierungen oder externe Links enthalten. Bitte achten Sie auch darauf, dass wir Beiträge mit mehr als 1.600 Zeichen nicht veröffentlichen. Mit Abgabe des Kommentars erkennen Sie die Nutzungs- bedingungen an.

Datenschutz
Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Moderation
Die Moderation der Kommentare liegt allein bei der Christlichen Medieninitiative pro e.V. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt. Wie wir moderieren, erklären wir in den Nutzungsbedingungen.

comments powered by Disqus

Israelnetz Newsletter

Lesen Sie die Nachrichten werktäglich auf Ihrem Bildschirm.