Polen lässt Botschafterposten in Israel vorerst unbesetzt

Polen entsendet vorerst keinen Botschafter nach Tel Aviv. Das verkündete das Außenministerium am Donnerstag. Im August hatten zuerst Israel, dann Polen ihre Gesandten zurückbeordert. Grund war ein Streit über ein polnisches Gesetz. Es schließt die Rückgabe von Eigentum aus, das nach dem Zweiten Weltkrieg konfisziert wurde. Israel bezeichnete die Entscheidung, die Ansprüche vieler Holocaust-Überlebender betrifft, als antisemitisch. Dennoch soll die israelische Geschäftsträgerin der Botschaft in Warschau, Tal Ben-Ari Ja’alon, bald zurückkehren.

Von: cs

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen