PLC bildet Ausschuss für Reformen

RAMALLA (inn) – Der palästinensische Legislativrat (PLC) hat am Donnerstag einen neuen Ausschuss eingerichtet. Dieser soll mit PLO-Chef Jasser Arafat über Reformen in der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) diskutieren. Das meldet die Tageszeitung “Jediot Aharonot”.

Dem Bericht zufolge ruft der PLC Arafat dazu auf, einen Gesetzesvorschlag einzureichen. Darin soll die Gehaltsstruktur der Angestellten im palästinensischen Sicherheitsapparat festgelegt werden. Der PLC begrüßte Arafats zuvor verkündete Entscheidung, die verschiedenen Sicherheitsdienste zusammenzulegen. Dadurch soll die Krise im Sicherheitsbereich der PA gelöst werden.

In einem Monat soll der neue Ausschuss vor dem PLC über seine Gespräche mit Arafat berichten.

Am vergangenen Wochenende war es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen im Gazastreifen gekommen. Darauf hatten palästinensische und internationale Vertreter Arafat heftig kritisiert und ihn aufgefordert, Reformen durchzuführen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen