Pilot nimmt versehentlich Schlaftablette

KIEW (inn) - Eine folgenschwere Verwechslung ist dem Piloten eines El Al-Flugzeuges passiert: Während eines Fluges von der ukrainischen Hauptstadt Kiew nahm der Mann statt einer Tablette gegen Blutdruckbeschwerden versehentlich eine Schlaftablette ein.

Während des Fluges habe der Pilot die Orientierung verloren und sei eingeschlafen, berichtet die Tageszeitung “Ha´aretz”. Er sei bis zur Wiedererlangung seines Reaktionsvermögens schließlich aus dem Cockpit gebracht worden. In der Zwischenzeit habe der Co-Pilot die Boeing 737 mit den mehr als 100 Passagieren an Bord übernommen.

In einer Erklärung versicherte die israelische Fluggesellschaft El Al, der Co-Pilot habe richtig gehandelt. Die Passagiere seien zu keiner Zeit in Gefahr gewesen. Der Kapitän habe nach einer Zeit der Erholung den Flug wieder übernehmen können.

Der Vorfall hatte sich bereits vor zwei Wochen ereignet, wurde aber erst jetzt bekannt gegeben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen