Phoenix über Amateur-Fußball-WM

TEL AVIV (inn) – Der Dokumentationskanal Phoenix berichtet am Freitag über die Amateur-Fußball-Weltmeisterschaft in Israel. Die ZDF-Korrespondentin in Tel Aviv, Karin Storch, drehte den Film “Kicken für Verständigung – Die WM der Einwanderer in Israel”.

Seit einigen Jahren spielen jüdische Einwanderer aus rund einem Dutzend Herkunftsländern gegeneinander. “Durch den gemeinsamen Sport lernen die Menschen viel über die kulturellen Eigenarten der Mitspieler und ihre jeweiligen Heimatländer. Und das gemeinsame Kicken hilft, der Isolation im neuen Land zu entgehen”, heißt es in der Ankündigung zur Sendung.

Karin Storch ist seit 2005 Studioleiterin des ZDF-Studios in Tel Aviv.

“Kicken für Verständigung – Die WM der Einwanderer in Israel”: Freitag, 21. April, 23.45 Uhr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen