Pessach 2009: Mehr Ausflügler, weniger Müll in Wäldern

JERUSALEM (inn) - In diesem Jahr haben 10 Prozent mehr Israelis das Pessach-Fest für Ausflüge in Wälder und Parks genutzt als 2008. Dabei hinterließen sie allerdings weniger Abfall. Das gab der Jüdische Nationalfonds am Mittwoch bekannt.

Einem Bericht der Tageszeitung “Ma´ariv” zufolge wurden in den Wäldchen und Parks des Nationalfonds mehr als 1,2 Millionen Besucher gezählt. Die Förster hätten erfreut festgestellt, dass viele Ausflügler ihren Müll mitgenommen oder ordnungsgemäß entsorgt hätten. Zahlreiche Israelis unternahmen zudem Radtouren oder verbrachten eine Nacht auf einem Campingplatz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen