Peres warnt vor Verständnis von Hamas-Terror

JERUSALEM (inn) - Indem Europa Verständnis und Mitgefühl für die Situation im Gazastreifen zeige, bringe es auch Verständnis für den Terror der Hamas auf. Das sagte Israels Staatspräsident Schimon Peres am Dienstag in Jerusalem in einem Gespräch mit dem Präsidenten des Europaparlaments, Hans-Gert Pöttering.

Mit diesem Verständnis helfe Europa nicht, die Situation zu verbessern. Vielmehr behindere es damit den Frieden und die Stärkung der moderaten Elemente in der Region, sagte Peres weiter. Leider mache sich Europa nicht bewusst, dass die Hamas eine Terror-Organisation sei, die irrational und gnadenlos mit der eigenen Bevölkerung umgehe.

Pöttering sprach während des Treffens die europäische Besorgnis um die humanitäre Situation im Gazastreifen an. Europa wolle der Zivilbevölkerung in dem Palästinensergebiet helfen und Frieden zwischen Israelis und Palästinensern fördern, so der Europaparlamentspräsident.

Peres versicherte, dass Israel den Transport von Lebensmitteln und Medizin in den Gazastreifen nicht blockieren werde. Sein Land werde jedoch auch weiterhin gegen den Terror kämpfen. “Ich erhalte regelmäßig Informationen vom Sicherheitsapparat, nach denen die Lieferung von Lebensmitteln und medizinischen Gütern in den Gazastreifen ohne Unterbrechung vorangeht und das einzige Problem die Hamas bleibt, die einige dieser Lieferungen in Beschlag nimmt”, sagte Peres.

Pöttering war am Montag mit einer Delegation europäischer Parlamentarier in den Gazastreifen gereist, um sich ein Bild von der humanitären Lage zu machen. Gespräche mit Vertretern der dort herrschenden Hamas-Regierung wurden jedoch nicht geführt.

Im Laufe des Dienstags sind weitere Treffen mit Israels amtierendem Premierminister Ehud Olmert und dessen möglichem Nachfolger Benjamin Netanjahu geplant.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen