Peres spricht bei Holocaust-Gedenkstunde im Bundestag

BERLIN (inn) - Am diesjährigen Holocaust-Gedenktag gehört der israelische Staatspräsident Schimon Peres zu den Gastrednern im Bundestag. Die Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus ist am 27. Januar.

Neben Peres spricht der Zeitzeuge und ehemalige Direktor des Jüdischen Historischen Instituts in Warschau, Professor Feliks Tych, vor dem Bundestag.

Zu der Gedenkstunde werden auch Bundespräsident Horst Köhler, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundesratspräsident Jens Böhrnsen und der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, erwartet. Ferner sind junge Menschen aus Deutschland, Frankreich, Polen und anderen Ländern unter den zahlreichen Gästen und Ehrengästen. Sie nehmen an der Jugendbegegnung des Bundestages zum Thema “Krieg, Besatzung, Völkermord / Polen nach dem deutschen Überfall 1939-1945” teil.

Im Anschluss an die Gedenkstunde sollen Lammert und Peres gemeinsam die Fotoausstellung “One Family” der israelischen Künstlerin Vardi Kahana auf der Fraktionsebene besuchen. Dies teilte das Pressereferat des Deutschen Bundestages mit.

Am 27. Januar 1945 wurde das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau befreit. Deshalb gedenken viele Länder an diesem Tag der Opfer des Nationalsozialismus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen