Peres: Netanjahu soll Regierung bilden

JERUSALEM (inn) - Israels Staatspräsident Schimon Peres hat den Likud-Vorsitzenden Benjamin Netanjahu mit der Regierungsbildung beauftragt. Dessen Partei hatte bei den Knesset-Wahlen vor zehn Tagen ein Mandat weniger erhalten als Kadima von Außenministerin Zippi Livni.

Wie die Online-Ausgabe der Tageszeitung “Jediot Aharonot” meldet, traf sich Peres am Freitagnachmittag mit Netanjahu. Dabei erteilte er dem Likud-Vorsitzenden offiziell den Auftrag, eine neue israelische Regierung zu formen.

Am Vormittag hatte Peres erst mit Netanjahu und dann mit Livni gesprochen. Er ermutigte sie zu einer großen Koalition. Die Kadima-Chefin kündigte nach dem Treffen an, in die Opposition zu gehen. Sie sei nicht bereit, in einer Koalition mitzuarbeiten, die keine Vision habe.

Netanjahu hatte sich nach seinem Gespräch am Vormittag für eine Regierung mit Livnis Partei ausgesprochen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen