Peres in Katar

DOHA (inn) – Israels stellvertretender Premier Schimon Peres ist am Montag in Katar eingetroffen. Es ist sein erster Besuch seit 1996 in dem arabischen Golfstaat.

Wie die Tageszeitung “Jediot Aharonot” berichtet, wird Peres auf einer Veranstaltung sprechen, die jährlich in der katarschen Hauptstadt durchgeführt wird. Bei dem “Doha-Debatten”-Forum erörtern Persönlichkeiten aus aller Welt verschiedene politische Angelegenheiten mit Hunderten von Studenten.

Peres hofft, dass sein Besuch in Katar dazu beiträgt, dass demokratische und wirtschaftliche Beziehungen zu dem Golfstaat entstehen können.

Zudem ist ein Interview mit dem panarbischen Nachrichtensender “Al-Dschasira” in Katar geplant. Begleitet wird Peres von einer Gruppe israelischer Journalisten. Laut der “Ha´aretz” ist es das erste Mal, dass Katar es israelischen Journalisten gestattet, einen offiziellen Besucher in dem Land zu begleiten.

Seit 1996 gibt es in Doha eine israelische Vertretung, jedoch hat Israel zu Katar keine diplomatischen Beziehungen. Der Golfstaat pflegt Beziehungen zur radikal-islamischen Hamas, der Hisbollah und zum Iran. Im Dezember besuchte der palästinensische Premierminister Ismail Hanije Katar, um Gelder für ausstehende Gehälter zu sammeln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen