Peres: Gaza in Verhandlungsfeld verwandeln

TEL AVIV (inn) – Israels stellvertretender Premier Schimon Peres hofft trotz der “Tragödie von Beit Hanun” auf neue Gespräche mit den Palästinensern. Man müsse jetzt zusehen, wie man Gaza von einem Schlachtfeld in ein Verhandlungsfeld verwandeln könne, sagte der Friedensnobelpreisträger am Donnerstag bei einer Exportkonferenz in Tel Aviv.

“Man muss einen Zustand schaffen, in dem Menschen in Gaza leben können”, so Peres. “Man muss dafür sorgen, dass sie Wasser und eine Beschäftigung haben. Die Ägypter haben Bereitschaft gezeigt, dabei zu helfen. Man muss sie tiefer mit in die Verhandlungen hineinnehmen. Es ist nicht möglich, sich nur mit Schießen zu begnügen.”

Der Vorsitzende der Autonomiebehörde, Mahmud Abbas, und das Nahost-Quartett müssten viel mehr integriert werden, fügte Peres hinzu. Dann könnten letztlich die Menschen auf beiden Seiten der Grenze sicher leben. Direkte Verhandlungen mit der radikal-islamischen Hamas kann er sich allerdings nicht vorstellen.

Jischai: Welt muss auch Hamas kritisieren

Eine andere Sicht der Dinge hat hingegen der Vorsitzende der ultra-orthodoxen Schas, Eli Jischai. “Die israelischen Verteidigungskräfte sind die moralischste Armee der Welt”, sagte er gegenüber der Tageszeitung “Jediot Aharonot”. Sie unternehme gewaltige Anstrengungen, damit möglichst keine Zivilisten zu Schaden kämen.

“Gleichzeitig ist die Hamas derjenige, der nicht locker lässt und schießt, um Unschuldige zu treffen”, so der Minister und Vizepremier weiter. “Es macht ihr nichts aus, dass Israel schon den Rückzug ausgeführt hat und sich nicht mehr im Gazastreifen befindet. Ich hoffe sehr, dass die Welt auch den Kassam-Beschuss verurteilen wird. Ich bin dafür, der unschuldigen Bevölkerung zu helfen, aber andererseits muss man mit harter Hand gegen die Hamas vorgehen.”

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen