Peres‘ Frau aus Krankenhaus entlassen

TEL HASCHOMER (inn) – Die Ehefrau von Israels Vizepremier Schimon Peres ist auf dem Weg der Besserung. Am Mittwoch wurde sie aus dem Krankenhaus in Tel HaSchomer entlassen.

Sonia Peres war Donnerstagnacht wegen Herzversagens in die Klinik eingeliefert worden. Sie hatte schon längere Zeit unter Herzbeschwerden gelitten. Am Freitag besserte sich ihr Zustand. Die Ärzte konnten das Beatmungsgerät abschalten. Die 81-Jährige erlangte auch wieder das Bewusstsein.

Nun soll sie zu Hause weiter unter ärztlicher Beobachtung bleiben. Dies berichtet die Tageszeitung „Jediot Aharonot“.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen