Peres‘ Ehefrau nach Herzversagen im Krankenhaus

TEL AVIV (inn) – Die Ehefrau von Israels Vizepremier Schimon Peres ist Donnerstagnacht wegen Herzversagens ins Krankenhaus gebracht worden. Am Freitagmorgen wurde der Zustand der 81-Jährigen als „ernsthaft, aber stabil“ eingestuft.

Sonia Peres hatte am Abend geklagt, dass sie sich sehr unwohl fühle. Daraufhin kam ein ärztliches Team in die Wohnung des Ehepaares und leistete Erste Hilfe. Anschließend wurde die Patientin in die Scheba-Klinik in Tel Aviv transportiert. Dort wurde sie im kardiologischen Flügel der Intensivstation behandelt, wie die Tageszeitung „Ha´aretz“ berichtet.

Während Schimon Peres seit fast fünf Jahrzehnten eine prominente Gestalt in der israelischen Politik ist, blieb seine Ehefrau meist außerhalb des Rampenlichts.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen