Peres äußert sich skeptisch zu neuer Hamas-Ankündigung

JERUSALEM (inn) – Israels Außenminister Shimon Peres hat sich skeptisch zu dem von der radikal-islamischen Hamas-Organisation angekündigten Stopp von Selbstmordattentaten in Israel geäußert.

Peres sagte am Freitag in Jerusalem, die Ankündigung der Hamas werde sich in den nächsten Tagen „auf dem Feld“ beweisen müssen.

Hamas-Führer hatten zuvor eine vorübergehende Einstellung von Attentaten auf israelische Zivilisten und Soldaten angeordnet. In einer Erklärung der Terrororganisation hieß es jedoch, es würde auch weiterhin „angemessene Aktionen stattfinden, falls Israel seinen Terror gegen die Palästinenser nicht einstellt“.

Am Donnerstag hatte der Hamas-Sprecher Sheikh Hassan Yussuf noch jegliche Berichte über einen Stopp von Selbstmordanschlägen seiner Organisation dementiert und eine Fortsetzung der Anschläge „im Interesse der Palästinenser“ angekündigt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen