Pence verschiebt Israelbesuch

US-Vizepräsident Mike Pence verschiebt seine geplante Nahostreise um wenige Tage. Das berichtet die Tageszeitung „Jerusalem Post“ und beruft sich auf die Knesset. Demnach werde Pence statt am kommenden Sonntag erst Dienstag oder Mittwoch in Israel eintreffen. Der Grund sei die Abstimmung über die Steuerreform im Kongress. Pence will auch die Palästinensische Autonomie und Ägypten besuchen. Unter anderen haben allerdings der palästinensische Präsident Mahmud Abbas und das Oberhaupt der koptischen Christen in Ägypten, Tawadros II., angekündigt, ihn wegen Donald Trumps Jerusalem-Erklärung nicht treffen zu wollen.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen