Paris nimmt IHRA-Definition zum Antisemitismus an

Paris hat am Donnerstag als erste europäische Hauptstadt die Antisemitismusdefinition der Internationalen Allianz zum Holocaust-Gedenken angenommen. Diese nennt Hass auf Israel als eine Form von Antisemitismus. Die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo erklärte: „Die Möglichkeit, die israelische Politik in vielen Bereichen zu kritisieren, gilt als politische Meinung. Israel in seiner Existenz als solcher zu kritisieren, fällt unter eine Definition von Antisemitismus.“ Der Direktor des Zentrums für Antisemitismusbekämpfung, Sacha Roytman-Dratwa, begrüßte die Entscheidung als „Meilenstein“.

Von: tk

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen