Papst will palästinensischen Premierminister Abbas treffen

ROM (inn) – Papst Johannes Paul II. will sich mit dem palästinensischen Premierminister Mahmoud Abbas treffen – für die Gespräche will das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche seine Sommerferien unterbrechen.

Wie der palästinensische Botschafter in Italien, Nemer Hammad, mitteilte soll das Treffen am 26. August stattfinden. Der Papst wird Abbas in seiner Sommerresidenz in Castelgandoli empfangen, teilte am Donnerstag die Tageszeitung “Ha’aretz” mit.

Für Abbas ist dies der erste offizielle Besuch in einem Land der Europäischen Union (EU). Er wird voraussichtlich zwei Tage in Italien verbringen, dem Land, das gegenwärtig die EU-Präsidentschaft inne hat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen