Papst will eine Minute Gebet für Frieden in Nahost

Papst Franziskus hat die Menschen aufgefordert, dem Frieden im Nahen Osten eine Minute Gebet am Samstag zu widmen. „Der 8. Juni markiert den fünften Jahrestag des Treffens hier im Vatikan zwischen den Präsidenten von Israel und Palästina und mir und Patriarch Bartholomäus I.“, sagte der Papst. Die gemeinsame Minute des Betens ist für 13 Uhr angedacht. Am 8. Juni 2014 trafen sich der damalige israelische Präsident Schimon Peres und der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmud Abbas, mit verschiedenen religiösen Führern in den Gärten des Vatikan.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen