Papst bestimmt Rabbiner als Mitglieder

Zum ersten Mal hat ein Papst zwei Rabbiner zu Mitgliedern der „Päpstlichen Akademie für das Leben“ ernannt. Fernando Szlajen aus Argentinien und Avraham Steinberg aus Israel wurden von Papst Franziskus zusammen mit 43 anderen Mitgliedern und fünf Ehrenmitgliedern in die Akademie aufgenommen, wie die Tageszeitung „Jerusalem Post“ berichtet. Die von Johannes Paul II. 1994 gegründete Akademie ist verantwortlich für die Entwicklung und Förderung von vielen kirchlichen Positionen zu Fragen der medizinischen Ethik. Außerdem forschen die Mitglieder im Bereich der Bioethik und der katholischen Moraltheologie.

Von: lms

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen