Panzer umstellen Arafats Hauptquartier in Ramallah

RAMALLAH (inn) – Nach dem blutigen Attentat eines Palästinensers in Hadera hat die israelische Armee am Freitagmittag das Hauptquartier von PLO-Chef Yasser Arafat in der Autonomiestadt Ramallah in Samaria umstellt.

Wie ein Armeesprecher mitteilte, seien Panzer und Armeefahrzeuge bis auf 30 Meter vor das Gebäude in Stellung gebracht worden.

Israels Verteidigungsminister Benjamin Ben-Eliezer warf Arafat vor, noch immer keine Maßnahmen gegen Terroranschläge eingeleitet. Um weitere palästinensische Attentäter vor dem Eindringen auf israelisches Gebiet abzuhalten, sei zusätzlich die Abriegelung von Ramallah verstärkt worden.

Bei dem Attentat eines 27jährigen Palästinensern waren am Donnerstagabend sechs Israelis getötet und 33 zum Teil schwer verletzt worden. Der Täter war in einen Tanzsaal in Hadera eingedrungen und hatte mit einem Maschinengewehr wahllos ums sich geschossen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen