Palästinensisches Liegenschaftsamt wieder geöffnet

Das palästinensische Liegenschaftsamt im Osten Jerusalems hat seinen Betrieb wieder aufgenommen. Es war am Dienstag auf Geheiß des israelischen Innenministers Gilad Erdan geschlossen worden. Anlass war der Verdacht, Büroleiter Chalil Tufakdschi informiere die Autonomiebehörde über Palästinenser, die ein Grundstück in Ostjerusalem an Juden verkaufen wollen. Am Donnerstag teilte die Polizei mit, der Verdacht habe sich nicht bestätigt. Nach Tukadschis Angaben hat das Amt keine Verbindung zur Palästinensischen Autonomiebehörde. Auch befinde es sich in Beit Hanina und damit außerhalb Jerusalems.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen