Palästinensischer Terrorführer ermordet

GAZA (inn) – Maskierte Männer haben am Donnerstag im Gazastreifen einen palästinensischen Terrorführer erschossen. Er war der Leiter der Nasser-Salah-Addin-Brigaden, die zu den Volkswiderstandskomitees (PRC) gehören.

Wie die palästinensische Nachrichtenagentur “Ma´an” unter Berufung auf Sicherheitsquellen berichtet, handelt es sich bei dem Getöteten um Ra´ed Nahal. Er war am Morgen mit seiner Frau in einem Fahrzeug im nördlichen Gazastreifen unterwegs. Die Attentäter eröffneten das Feuer auf ihn. Sie schossen 15 Kugeln auf ihn ab. Seine Frau konnte unverletzt entkommen.

Niemand übernahm die Verantwortung für den Mord. Die Brigaden beschuldigten Gruppierungen, die sie als “Söldner” bezeichneten, “die der Besatzung helfen und Korruption unterstützen”. Sie kündigten an: “Die Antwort wird hart sein; das Blut Nahals und früher ermordeter Führer ist nicht billig und wird nicht ohne Vergeltung vergossen.”

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen