Palästinensischer Sicherheitsbeamter entführt

GAZA (inn) – Bewaffnete Palästinenser haben am Donnerstag in Gaza erneut einen palästinensischen Sicherheitsbeamten entführt. Über ihre Motive ist noch nichts bekannt.

Nach Angaben von Augenzeugen wurde der Militärgeheimdienstbeamte Dschihad Abed verschleppt, als er mit seinem Fahrzeug in der Stadt unterwegs war. Seine Entführer brachten ihn an einen unbekannten Ort in einem Flüchtlingslager. Sie gehören den “Dschenin-Märtyrer-Brigaden” an und waren früher Mitglieder der Fatah-Bewegung.

Ein Sprecher des palästinensischen Innenministeriums teilte mit, dass der Vorfall untersucht werde. Von den Entführern gab es zunächst keine Stellungnahme, berichtet die Tageszeitung “Ha´aretz”.

In der Vergangenheit haben die Dschenin-Märtyrer-Brigaden Palästinenserführer Mahmud Abbas beschuldigt, ihre bewaffneten Aktivisten festnehmen zu wollen. Bereits im vergangenen Jahr hatten sie vorübergehend den damaligen Polizeichef von Gaza, Ghasi al-Dschabali, entführt. Sie warfen ihm Bestechung vor.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen