Palästinensischer Offizier: Arafat hört Telefonate ab

RAMALLAH (inn) – PLO-Chef Yasser Arafat hört die Telefongespräche hochrangiger Politiker in der Autonomiebehörde ab. Dies meldet die israelische Tageszeitung “Ma´ariv” unter Berufung auf einen hochrangigen palästinensischen Offizier.

Dem Bericht zufolge spricht der Palästinenser von einem “verzweigten Abhörnetz, das Arafat und seine Leute betreiben”. Betroffen seien Gespräche per Mobiltelefon von Mitgliedern der Autonomiebehörde und von Kommandanten der palästinensischen Sicherheitskräfte, die der Staatsminister für Innere Sicherheit, Mohammed Dahlan, kürzlich ernannt hat.

Wie der Offizier, der seine Aufgabe ebenfalls von Dahlan erhalten hat, weiter mitteilt, werden Telefonate im Westjordanland und im Gazastreifen abgehört. Die Protokolle würden anschließend an Arafats Büro weitergeleitet. Um das Abhören zu verhindern, änderten die Politiker von Zeit zu Zeit ihre Telefonnummern und machten vom israelischen Netz Gebrauch. Zudem versuchten sie, Gespräche mit Mobiltelefonen möglichst zu vermeiden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen